Schnupperkurs mit Baby

"Manche Entscheidungen sind für ein ganzes Leben ..."

Kindererziehung gehört zu den verantwortungsvollsten gesellschaftlichen Aufgaben. Deshalb haben die Jugendlichen bei uns die Chance, während eines Elternpraktikums, die vielfältigen Anforderungen von Elternschaft zu spüren.
Das Elternpraktikum will die Jugendlichen nicht davor abschrecken jemals Kinder zu bekommen. Im Gegenteil, wir nehmen die Heranwachsenden mit ihren Sehnsüchten und Hoffnungen ernst.

 

Schnupperkurs mit Baby - wie sieht das aus?

Für einen Zeitraum von vier Tagen und drei Nächten erhalten die Jugendlichen einen Babysimulator, der nach der Vorgabe eines computergesteuerten Programms alle möglichen Verhaltensweisen eines Säugling steuert. Der Simulator ist ein pädagogisches Instrument und entspricht der Größe und dem Gewicht eines Babys.
Schreiphasen, Ruhephasen, Füttern und Wickeln alles gehört zu dem Ablauf, der Tag und Nacht von den Jugendlichen bewältigt werden muss.
Während des Projektes werden die Jugendlichen intensiv von zwei Sozialpädagoginnen begleitet und arbeiten zu folgenden Bereichen: Elternschaft, Partnerschaft, Zukunftsplanung und Kindesmisshandlung. Dadurch werden die TeilnehmerInnen für diese Themen sensibilisiert.

 

Unsere Zielsetzung:

  • Die vielfältigen physischen, psychischen und sozialen Anforderungen von Eltern zu spüren.
  • Vermeidung bzw. Verringerung von Schwangerschaftskonflikten.
  • Unterstützung der Entwicklung und Reflektion von Lebensplänen und Zukunftsperspektiven.
  • Bewusstseinsbildung auf der Grundlage christlicher Werte und Lebensschutz.
  • Erweiterung der persönlichen Entscheidungskompentenz.
  • Information über Netzwerke von Hilfsmöglichkeiten für minderjährige Schwangere.
  • Prävention von Kindesmisshandlungen.
  • Bewusster Umgang mit der Sexualität im Jugendalter.
 

Für wen?

Alle unsere Beratungsstellen im Bistum Fulda bieten die Begleitung und Durchführung des Projektes an. Das Angebot richtet sich an Jugendliche ab ca. 14 Jahren. Das Projekt kann in Schulklassen oder Jugendgruppen stattfinden.

 

Bei Rückfragen und Interesse wenden Sie sich bitte an:

Sonja Böttger 

Projektkoordinatorin

 
 

© Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) im Bistum Fulda